Gebrauchtwagenmarkt legt zu

[26.02.2018] Stuttgart. Gleich zu Jahresanfang war der Gebrauchtwagenmarkt im Land für eine Überraschung gut: Mit 7,3 Prozent plus auf 78.235 (Vorjahr: 72.908) Besitzumschreibungen wurde im Januar ein unerwartet starkes Monatsergebnis erzielt. Die Branche registriere mit Freude, dass auch für Diesel-Pkw mit einem Zuwachs von 8,7 Prozent auf 26.714 (Vorjahr: 24.587) Halterwechseln der Jahresstart positiv verlaufen sei, sagte der Präsident des baden-württembergischen Kraftfahrzeuggewerbes Dr. Harry Brambach.

Den aktuellen KBA-Länderstatistiken zufolge gab es im Januar 50.461 (Vorjahr: 47.382) Halterwechsel von Benzin-Pkw und 26.714 (Vorjahr: 24.587) Umschreibungen von Diesel-Pkw. Hinzu kommen 78 (Vorjahr: 40) batteriebetriebene Gebrauchtwagen und 349 Hybrid-Fahrzeuge, darunter 64 Plug-in- Hybride. Die Monatsstatistik weist zudem 505 (Vorjahr: 472) autogas- und 123 (Vorjahr: 86) erdgasbetriebene Gebrauchtwagen aus.

Brambach sagte zur Lage auf dem Gebrauchtwagenmarkt, dass "die schönen Januar-Zahlen nicht verdecken können, dass der Automobilhandel durch die sinkenden Diesel-Restwerte massiv unter Druck steht".

Letzte Änderung: 27.02.2018Webcode: 0118435