Licht-Test 2021 von Verkehrsminister Winfried Hermann eröffnet

[28.09.2021] Stuttgart. Verkehrsminister Winfried Hermann hat den Licht-Test 2021 im Land eröffnet. Gemeinsam mit Michael Ziegler, Präsident des Verbands des Kraftfahrzeugs Baden-Württemberg, gab er in Stuttgart den Startschuss für die Verkehrssicherheitsaktion. Unter dem Motto „Gutes Licht! Gute Fahrt!“ sind ab Oktober alle Autofahrer aufgerufen, ihre Fahrzeugbeleuchtung in den Kfz-Werkstätten überprüfen zu lassen.

„Vor allem Radfahrer und Fußgänger werden bei Dämmerung und Dunkelheit schlecht wahrgenommen. Nur wenn das Licht am Auto funktioniert und korrekt eingestellt ist, können die Fahrer andere Verkehrsteilnehmer gut erkennen und selbst gut gesehen werden. So kommen alle sicher durch die dunkle Jahreszeit“, sagt Verkehrsminister Hermann. 

Präsident Ziegler ergänzt: „Ab 1. Oktober bieten Kfz-Meisterbetriebe die Sichtprüfung an. Funktionieren alle Scheinwerfer und Leuchten einwandfrei, gibt es die Licht-Test-Plakette auf die Windschutzscheibe. Sie signalisiert der Polizei bei Verkehrskontrollen: Licht ist geprüft, alles in Ordnung! Es lohnt sich deshalb auf jeden Fall, in die Werkstatt zu fahren und den kurzen Check durchführen zu lassen.“

Im vergangenen Jahr hatte fast ein Drittel der Autofahrer in Baden-Württemberg Probleme mit der Fahrzeugbeleuchtung. Jeder fünfte war mit mangelhaften Frontscheinwerfern unterwegs, fast jeder zehnte blendete damit sogar andere Verkehrsteilnehmer. Es ist also dringend nötig, dass Fachleute in den Werkstätten das Autolicht jedes Jahr erneut auf Funktion und richtige Einstellung überprüfen.

Letzte Änderung: 28.09.2021Webcode: 0135097