Tankstellen: Die Last-minute-Rettung über die Feiertage

[23.12.2021] Stuttgart. Last minute noch etwas vor den Feiertagen oder vor Neujahr besorgen? Dafür sind Tankstellen oft die erste Adresse. Viele Tankstellenbetriebe bieten in ihren Shops ein breites Angebot. Doch aufgepasst: Auch wenn Tankstellen in der Regel über großzügige Öffnungszeiten verfügen, gilt es auch hier zu beachten, dass sie an und rund um Feiertage eingeschränkt geöffnet haben können. Das gilt insbesondere ab dem frühen Abend des 24. Dezember sowie an Silvester. Besonders im ländlichen Bereich sollten Autofahrer mit früher geschlossenen Tankstellen rechnen. Es gilt also, rechtzeitig zu tanken, wenn man an Feiertagen abends unterwegs sein will, denn Automatentankstellen, die mit einer EC-Karte ausgelöst werden, sind nicht flächendeckend verfügbar. Wegen der im Übrigen in der Regel ausreichenden Öffnungszeiten an den Feiertagen sind Sorgen um Spritmangel dennoch unbegründet. An größeren Stationen und den Autobahntankstellen kann in der Regel an den Weihnachtsfeiertagen wie gewohnt getankt werden.

Als rechtliche Grundlage dafür, wann Tankstellen geöffnet sein dürfen, dient das „Gesetz über die Ladenöffnung in Baden-Württemberg“ (LadÖG). Danach ist es ihnen prinzipiell erlaubt, an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen – wie den Weihnachtsfeiertagen – sowie am 24. Dezember nach 14 Uhr folgende Produkte zu verkaufen: Reisebedarf, Betriebsstoffe und Ersatzteile, die zur Erhaltung oder Wiederherstellung der Fahrbereitschaft der Fahrzeuge notwendig sind. Darunter fällt im Wesentlichen alles, was auch an Werktagen verkauft werden darf. Bei gastronomischen Angeboten an Tankstellen gilt derzeit 2G-Plus.

Letzte Änderung: 23.12.2021Webcode: 0135684